Busreise nach Polen

Polen ist bei den Deutschen als Reiseziel beliebt. 2008 nutzen insgesamt 400.000 Deutsche den Reisebus für eine Reise ins Nachbarland. Mit dem Bus nach Polen zu reisen versetzt den Reisenden innerhalb von drei Stunden in eine andere Kultur. Deshalb ist es angenehm, wenn man sich bereits auf dem Weg langsam auf das Land einstimmen kann. Nach und nach verändert sich die Landschaft, die Natur, sogar die Luft verändert sich.

Es gibt günstige und Last-Minute-Busreisen dorthin. Fährt man mit dem Bus, entfallen bei An- und Abreise Check-in und sämtliche Kontrollen, welche ein Flug mit sich bringen würde. Das Gepäck wird vom Abfahrtsort bis zum Hotel transportiert. Eine nicht zu verachtende Bequemlichkeit, neben der Tatsache, dass man nicht selbst fahren muss.

Leistungen und Angebote

Die Gestaltung einer solchen Reise ist heute sehr unterschiedlich. So kann die reine Beförderung zu der gewünschten Stadt gebucht werden, aber auch ein komplettes Paket inklusive Hotel und Zusatzleistungen.
Immer öfter findet man besondere Hotels mit Schwerpunkt Wellness, die meist günstiger angeboten werden, als vergleichbare Angebote in Deutschland. Auch kann sich der Urlaub zu einer abwechslungsreichen Sightseeingtour entwickeln, wenn man an Tagestouren zu verschiedenen Städten teilnimmt. All diese Angebote werden, aufgrund der kurzen Distanz zum Nachbarland, meist als Busreise angeboten.

Buchen, aber wo?

Auch bei Busreisen gibt es inzwischen Reiseportale im Internet, die diese Art zu verreisen anbieten. Wie bei anderen Reisen auch, so wird auch hier mittlerweile zwischen Pauschalreisen und reiner Beförderung unterschieden. Gute und günstige Angebote werden in für Busreisen spezialisierten Reisebüros angeboten. Ebenso gibt es auch Internetseiten, die Datenbanken mit verschiedenen Anbietern und Preisvergleichen, Reisebüroleistungen mit Ticketverkauf und Onlinebuchungen anbieten.

...